Der Nachwuchs hat`s drauf

Es geschah beim Round Table am 04. Januar 2008. Die Ensemblemitglieder der Studiobühne Wachtberg blickten auf ein erfolgreiches Theaterjahr zurück, insbesondere auf die gelungene Bühnenshow "Ein Festival der Bühne" zum 25jährigen Bestehen. Doch sich nur zufrieden zurückzulehnen ist nicht unser Ding. Also wagten wir auch einen langen Blick in die nächsten 25 Jahre. Für uns bereichert seit vielen Jahren und Jahrzehnten das Theaterspielen unser Leben, wir können uns das gar nicht mehr anders vorstellen. So entstand der Gedanke. Warum sollten wir unsere Leidenschaft und Erfahrung nicht weitergeben. Warum sollten wir jungen Menschen diesen einzigartigen Erlebnisraum nicht erschließen? Aus dem Gedanken wurde eine Vision, aus der Vision Realität und eine einzigartige Erfolgsgeschichte: Die Jugendbühne Wachtberg. Ein Höhepunkt war die Verleihung des Kulturpreises der Gemeinde Wachtberg in 2012.
Wie kam es dazu?
Durch viel Arbeit. Dadurch, dass wir unserer Überzeugung treu geblieben sind, einen kulturellen und gesellschaftlichen Auftrag der Gemeinde nachhaltig zu erfüllen. Wir wollen durch unser Theater Menschen Freude bereiten, ihren Alltag bereichern und sie in eine andere Welt entführen. Wir wollen durch unser Theaterspielen einen positiven und fördernden Einfluss auf die Entwicklung junger Menschen ausüben, eine prägende und bereichernde Erfahrung  vermitteln, damit sie in einem geschützten Raum und einer schutzgebenden Gruppe mit fremden Rollen und Charakteren sich selbst ausloten und ihr Bewusstsein, auch für Konflikte, erweitern können.
Der Startschuss für die Jugendbühne war 2009 mit dem Stück „Hexenfieber“. Dabei ging es um das
Anderssein und von Vorurteilen gegen das Anderssein, aktueller denn je. Viele andere Stücke, auch selbst geschriebene, folgten, wie aus der Chronik ersichtlich. Also wahrhaftig: von Jugendlichen für Jugendliche!
Aber nicht nur das. Durch gemeinschaftliche Unternehmungen, Workshops unter theaterpädagogischer Leitung und intensiver Betreuung wuchsen Studiobühne und Jugendbühne immer mehr zusammen und die Jugendgruppe engagiert sich in Stücken der Studiobühne. So kann es passieren, dass man den Chef einer Jugendgang auch als Hofmeister sieht, ein Straßenkid als veritablen Prinzen oder eine verwahrloste Ausreißerin als Fürstin. 20 junge Schauspielerinnen und Schauspieler ab 12 Jahren machen es möglich, neben den Proben zur neuen, eigenen Produktion im nächsten Jahr.
Und das ist der wahre Grund dieser Erfolgsgeschichte: Wir haben sehr, sehr viel voneinander gelernt, insbesondere die „alten Hasen“ von der Spielfreude, neuen Ideen, Kreativität und Unbefangenheit unserer Jugendgruppe. Die haben`s wirklich drauf!

 

Eigenproduktion der Jugendbühne                            Gemeinschaftsproduktion mit der Studiobühne
       
2015 Suite Deluxe 2017 Schneeweißchen und Rosenrot
2013 Der Herr der Diebe 2016 Die zertanzten Schuhe
2012 Suite Deluxe 2015 Des Kaisers neue Kleider
2010 Voll den Blues 2014 Die kleine Hexe
2009 Hexenfieber 2013 Rumpelstilzchen